LG OPTIMUS Speed: Das Dualcore-Handy im Test

Eine Neuheit ist in Sicht, die anderen Smartphones mehr als nur das Wasser reichen kann. LG hat ein Dual-Core-Handy entwickelt, dass in den letzten Monaten bereits die Eroberung des Marktes in Angriff genommen hat, denn in anderen Ländern war das „LG Optimus 2x“ bereits zu haben.

LG Optimus Speed Foto: jaxciz@flickr

LG Optimus Speed Foto: jaxciz@flickr

Nun kommt es auch in Deutschland auf den Markt mit angeglichenem Namen und kann bereits jetzt für 499 € vorbestellt werden. Das neue LG P990 OPTIMUS Speed ist das erste Smartphone mit einem Zweikern-Prozessor. Angetrieben wird das innovative Handy von einem Tegra-Prozessor, der zwei Rechenkerne von Nvidia besitzt, die mit jeweils einem Gigahertz Schnelligkeit arbeiten und auch für die Grafik des Handys verantwortlich zeichnen. Das Betriebssystem des LG P990 OPTIMUS Speed ist „Android 2.2, soll allerdings baldmöglichst auf die Version 2.3 aufgewertet werden. Der WVGA-Touchscreen des LG P990 OPTIMUS Speed ist 10,2 Zentimeter groß (4 Zoll). Dies ermöglicht ein sehr übersichtliches Arbeiten und entspanntes Spielen und Surfen, auch in Netzwerken wie z. B. Facebook oder Twitter.

Wie an den meisten modernen Smartphones dieser Art besitzt es eine Kamera, die 8 Megapixel bietet und einen LED-Blitz besitzt. Die aufgenommenen Fotos lassen sich so leicht und problemlos betrachten. Videoaufzeichnungen sind mit 1920 x 1080 Pixeln in Full HD möglich. Eine an der Front des Handys angebrachte 1,3 Megapixel-Kamera ermöglicht Video-Telefonate. Musikfans finden einen MP3-Player vor und Internetfreaks nutzen das integrierte Bluetooth. Der interne Datenspeicher mit 8 Gigabyte kann mit einer „microSD.Karte“ auf bis zu 40 Gigabyte ausgedehnt werden.


Zum LG P990 OPTIMUS Speed gehört auch eine Besonderheit: ein HDMI-Anschluss. Dies ist eine spezielle Zusatzfunktion, mit der man das Smartphone LG P990 OPTIMUS Speed an einen Fernseher oder Monitor anschließen kann, der HDMI-fähig ist. Damit lassen sich dann Videos, Games oder Fotos anzeigen, was das Smartphone zu einer Art Spielekonsole umfunktioniert. Dafür sind die nötigen Neigungssensoren und Beschleunigungsmesser integriert.

Zusätzlich gib es eine DLNA-Schnittstelle, mit der sich das Handy ins Heimnetzwerk einbinden lässt. Lange Freude am Telefonieren, Filmen, Fotografieren und anderen Features erlaubt der Akku mit 1.500 mAh. Der Strombedarf des LG P990 OPTIMUS Speed ist dabei klein, denn es arbeitet sehr energieeffizient, die Reaktionsfähigkeit ist aber sehr gut und das gesamte Smartphone sehr schnell in allen Belangen.

Gerade im Vergleich zum iPhone 4 bietet es eine wesentlich bessere Performance vor allem im Bereich der Games und beim Surfen im Web. Webseiten werden, im Vergleich zum iPhone 4, deutlich schneller aufgebaut. Auch das Multitasking ist hier wesentlich problemloser.

Das Android Betriebssystem ermöglicht es, das Smartphone LG P990 OPTIMUS Speed mit einer großen Anzahl an Apps aus dem Android Bereich aufzurüsten. Darüber hinaus wird Nvidia eine App Namens TegraZone anbieten aus der man spezielle Apps und Spiele herunterladen kann, die eigens für den neuen Dual-Core Prozessor optimiert wurden.

>>Hier vorbestellen<<

Video zum Optimus Speed von der CES 2011



VN:F [1.9.1_1087]
Funktionalität
Stabilität
Design
Preis
Rating: 9.1/10 (6 votes cast)
Tags: , , , ,

Weitere Apps